weiter zum Inhalt
Výhled na zámek ze zámeckého parku

Wetter

Montag 27.05.

22 ° C

Dienstag 28.05.

19 ° C

Mittwoch 29.05.

16 ° C

Průhonice Park und Schloss

Der Průhonice Park ist ein außergewöhnliches Werk der Gartenarchitektur des 19. Jahrhunderts, nationales Kulturdenkmal sowie Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Durch den Průhonice Park auf einem der Besucherrundgänge zu spazieren ist, wie sich inmitten eines Kunstwerks wiederzufinden. Das wunderbare harmonische Umfeld, in dem die Landschaftsstruktur sowie die Wechselhaftigkeit der Gehölze in den verschiedenen Jahreszeiten geschickt genutzt wurde, wird Sie beeindrucken. Am Übergang vom Frühling zum Sommer blühen hier tausende Rhododendren.  

Die harmonische und ausgearbeitete Gestaltung des Parks ohne störende Elemente ist das Ergebnis der lebenslangen Anstrengungen des Gründers des Parks Ernst Emanuel Graf von Silva-Tarouca und seiner Nachfolger. Der Landschaftsarchitekt hatte hier ab dem Jahr 1885 250 Hektar Boden zur Verfügung und war nur an seine eigenen Vorstellungen und Pläne gebunden. An seinem Werk konnte er unglaubliche 50 Jahre arbeiten, wodurch das letzte große freie Landschaftswerk nicht nur Tschechiens, sondern auch weltweit, entstand 

  • Interessantes: Der Průhonice Park und seine Pflanzensammlungen wurden im Jahr 2010 auf die UNESCO-Liste zum historischen Kern Prags aufgenommen, der bereits seit 1992 zum Weltkulturerbe gehört.  

Teil des Areals ist der Botanische Garten Průhonice mit Sammlungen von Kiefern, Pfingstrosen, Diptamen, Rosen und Rhododendren. Die hiesige Sammlung von Kiefernzapfen, die zu Studienzwecken dient, gehört zu den größten der Welt. Der Park ist nicht nur aus künstlerisch-historischer Sicht wertvoll, sondern auch als Sammlung heimischer und fremdländischer Pflanzen. Für viele Gehölze, die wir heutzutage auch in Gärten anbauen, wurde gerade Průhonice zum Eingangstor nach Tschechien sowie nach Europa. 

Das klassizistische Schloss Průhonice ist der Öffentlichkeit außerhalb der Expositionen und des Besucherzentrums nicht zugänglich. Darin hat das Botanische Institut der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik seinen Sitz, das sich mit der wissenschaftlichen Erforschung von Pflanzen beschäftigt. 

Der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik, bzw. dem Astronomischen Institut, gehört auch die nahegelegene Sternwarte Ondřejov, die zu den wichtigsten wissenschaftlichen Arbeitsstätten ihres Fachgebiets in Europa gehört. Während einer Exkursion mit Reiseführer bekommen Sie auch Einsicht in das historische Jugendstilgebäude oder zum größten Fernrohr Böhmens. Nur einen Steinwurf von Ondřejov entfernt liegt Hrusice mit dem Denkmal Josef Ladas, wo Josef Lada lebte und schuf. Durch den Průhonice Park führen an die 25 km Wege. Müde Beine können sich im benachbarten Čestlice ausruhen, wo sich der größte Aquapark des Landes befindetAquapalace Praha. 

Průhonický park

Kontaktdaten

Adresse:

Zámek 1, Průhonice, 252 43

E-mail:

ibot@ibot.cas.cz

Telefon:

+420 271 015 211

Zum Web übergehen

Interessiert sein könnten