weiter zum Inhalt
Stadt Kouřim

Wetter

Montag 27.05.

20 ° C

Dienstag 28.05.

19 ° C

Mittwoch 29.05.

20 ° C

Ausflüge zu Fuß

Auf den Spuren der ersten Slawen

Die Strecke, die auch von Ihren Kleinsten bewältigt werden kann, führt durch eine alte slawische Burg sowie eine ehemals bedeutende königliche Stadt.

In Kouřim werden Sie wirklich durch die Jahrhunderte spazieren. Von der alten slawischen Burg aus gelangen Sie durch verschlungene Gassen zur raren romanisch-gotischen Stephanskirche. Die einzigartige mittelalterliche Befestigung führt Sie zur barocken Kapelle von Santini, und der Platz mit der Atmosphäre der Ersten Republik wird durch den Hauch volkstümlicher Traditionen im Freilichtmuseum ergänzt.

Beginnen Sie am Hauptplatz von Kouřim, der von der Stephanskirche und dem freistehenden Glockenturm dominiert wird. Es ist einer von nur zwei in Böhmen, wo die Glocken verkehrt herum aufgehängt sind – mit dem Herz nach oben. Geläutet werden sie mithilfe von Pedalen. Von der Kirche führen Sie nostalgische Gässchen zur ehemaligen Herrenmühle, wo der Lehrpfad Altes Kouřim beginnt. Der unübersehbare Lech-Stein, wo sich der Legende nach der Bruder von Urvater Čech niederließ, die malerische Kapelle des heiligen Veit sowie der Libuše-Teich bilden einen Teil der alten Burg, deren Wälle immer noch sichtbar sind. Von hier aus bietet sich auch ein wunderschöner Blick auf die Königsstadt Kouřim und ihre Umgebung.

  • Interessantes: Auf dem Platz fällt Ihnen vielleicht die Drahtkugel mit Breitengraden und Längengraden auf. Dies ist ein Denkmal für den astronomischen Mittelpunkt Europas, der der Schnittpunkt des 50. Breitengrads und des 15. Längengrads ist. Es wird zur Bestimmung der genauen Zeit und anderer astronomischer Berechnungen verwendet, wie zum Beispiel der Zeit des Sonnen- oder Mondaufgangs und -untergangs. Tatsächlich bedeutet dies, dass die Mitteleuropäische Zeit nur an diesem Punkt genau ist, überall sonst unterscheidet sie sich ein wenig. Zum Beispiel ist sie an der westlichsten Stelle der Tschechischen Republik im Vergleich zu Kouřim um 12 Minuten weniger, im Osten des Landes hingegen ganze 15 Minuten mehr. Auf dem Platz steht jedoch nur das Denkmal, der tatsächliche Punkt liegt auf einem Feld etwas hinter dem Lech-Stein.

Auf dem Rückweg in die Stadt gehen Sie entlang der mittelalterlichen Befestigungsanlagen, die das gesamte Stadtzentrum umgeben. Am besten sehen Sie diese, wenn Sie vom Kirchplatz aus durch die Gassen in den Na Hradbách Park abbiegen oder nachdem Sie den einzigen erhaltenen Stadteingang, das Prager Tor, passiert haben und dem Pfad entlang der Oberseite der Stadtmauer folgen. Am Ende können Sie dann die Kapelle der Jungfrau Maria Hilfe der Christen bewundern, die nach dem Entwurf von Johann Blasius Santini-Aichl erbaut wurde. Die Befestigungsanlagen sind außergewöhnlich gut erhalten und als einzige in unserem Land ein nationales Kulturdenkmal.

Am südlichen Rand der Stadt befindet sich das Museum der Volksbauten, das definitiv einen Besuch wert ist. Die Gebäude im Freilichtmuseum werden im Laufe des Jahres lebendig. Bei volkskundlichen Veranstaltungen werden hier alte Handwerke vorgeführt, es werden Kuchen und Brot gebacken, und in den Hütten trifft man ihre einstigen Bewohner in zeitgenössischer Kleidung bei verschiedenen traditionellen Tätigkeiten und Bräuchen an. Kommen Ihnen einige der Gebäude bekannt vor? Wahrscheinlich haben Sie sie in einem der vielen tschechischen Märchen gesehen. Das Stadtzentrum wiederum könnte Ihnen durch die beliebte Serie Bylo nás pět bekannt sein.

  • Tipp für Sie: Verpflegungsmöglichkeiten in Kouřim finden Sie auf dem Platz. Essen können Sie im Restaurant Steak & Salad oder im Restaurant und Café Jenom tak. Wenn Sie Lust auf Kaffee haben, wird Sie das VOTOM Kafe nicht enttäuschen, Wein trinken Sie in der Vinotéka čp. 47, wo Sie vielleicht sogar mit dem Besitzer musizieren können. Originelle Souvenirs erhalten Sie bei LIKERIA, das leckere alkoholische Getränke nicht nur verkauft, sondern auch herstellt. Vor dem Besuch der Stadt empfehlen wir Ihnen, die Öffnungszeiten zu überprüfen, da einige Betriebe nur saisonal geöffnet haben.

Auf dem Platz sollten Sie das Gebäude des Alten Rathauses nicht übersehen, wo sich heute das Museum von Kouřimsko befindet. In einer interessanten Ausstellung können Sie ein interaktives 3D-Modell des mittelalterlichen Kouřim ausprobieren, viele archäologische und historische Artefakte aus der Geschichte der Stadt betrachten und im Bürgerzimmer erfahren, wie die Bürger im 19. Jahrhundert lebten und sich kleideten. Das Museum bietet Ihnen auch eine Führung durch die Stephanskirche.

Anfang

Kouřim

Länge:

4,6 km

Dauer

1,5 Stunden

Ende der Strecke

Kouřim

Höhenunterschied

+56 m

Route nach gpx exportieren

Interessiert sein könnten