weiter zum Inhalt
Hrabals Sommerhaus

Inspiration

10 touristische Neuigkeiten des Jahres 2024 in Mittelböhmen

22. 1. 2024

Was steht dieses Jahr in Mittelböhmen an? Lassen Sie sich in neue oder adaptierte Ausstellungen, Denkmäler, Camps sowie auf Feiern tschechischer Kulturen einladen.

Mit dem Jahr 2024 ist hier auch eine Liste an Neuigkeiten, auf die Sie sich heuer in Mittelböhmen freuen können. Lassen Sie sich in neue oder adaptierte Ausstellungen, Denkmäler, Camps sowie auf Feiern der tschechischen Kultur einladen. Lesen Sie aufmerksam und fangen Sie an, Ihre heurigen Ausflugsziele zu planen.

Dvořáks Musikfestival Nelahozeves
i
Dvořáks Musikfestival Nelahozeves

1. Ein musikalisch ausgerichtetes Kulturzentrum in Nelahozeves – wie wird es?

Das ursprünglich barocke Geburtshaus des berühmten tschechischen Komponisten Antonín Dvořák, nur einen Steinwurf vom Schloss Nelahozeves entfernt, stellt eine sehr wichtige Destination für Musikliebhaber aus der ganzen Welt dar. Heuer Ende April stellt die gemeinnützige Organisation Lobkowicz Collections, die es verwaltet, seine Verwandlung in ein musikalisch ausgerichtetes Kulturzentrum vor.

Und wie wird es sein? Es macht die Besucher mit dem Umfeld und den musikalischen Motiven von Dvořáks Kindheit bekannt, und das mithilfe der interaktiven Elemente, audiovisueller Technologie sowie der kreativ zusammengestellten Ausstellung mit historischen Exponaten. Das Bildungszentrum, zu dem der Raum wird, wird weiterhin junge Musiktalente inspirieren und entwickeln.

Klassisches Musikkonzert
i
Klassisches Musikkonzert

2. Smetana200 – Jahrestag des Komponisten

Wir bleiben bei der Musik – im Jahr 2024 werden wir nämlich dem 200. Jahrestag seit der Geburt des Komponisten Bedřich Smetana gedenken. Zu diesem Anlass gibt es Veranstaltungen aller Art. Auf das Leben und Werk des Meisters machen vor allem die im Rahmen des Projekts Smetana200 veranstalteten Ereignisse aufmerksam, deren Berufung es ist, die tschechische Kultur und Musikalität zu feiern.

Gefeiert wird in Jabkenice, im Chateau Mcely oder auf Schloss Loučeň – überall dort spielte Bedřich Smetana. Eine Übersicht weiterer Veranstaltungen wird nach und nach veröffentlicht.

Regionalmuseum in Jílové u Prahy
i
Regionalmuseum in Jílové u Prahy
Autor: Archiv SCCR

3. Goldenes Jílové und eine neue Ausstellung

Eine neue Goldausstellung öffnet Ende Juni das Regionalmuseum in Jílové u Prahy. Die großzügigen Räumlichkeiten nach der Renovierung ermöglichen einen Blick auf Gold bei uns sowie in der Welt aus vielen verschiedenen Winkeln zu werfen – und das können Sie sich nicht entgehen lassen! Die moderne Installation verspricht ein interaktives Spektakel.

Als erstes treffen Sie in der Ausstellung auf die Figur von Magister Edward Kelley. Danach besichtigen Sie die alchemistische Werkstatt und dank der erweiterten Realität sehen Sie die belebte Figur des Magiers und seine geheimnisvollen Versuche. Spazieren Sie durch den „Stollen“, in dem sich in Vitrinen platziert nicht nur Goldproben aus dem Jílover Revier befinden, sondern auch Muster aus internationalen Lokalitäten. Auch Bergbaumaschinen aus dieser Zeit oder der Hauptrepräsentationsraum „Gold für die Krone“, der der Verbindung zwischen dem lokalen Gold und den Kronjuwelen gewidmet ist, fehlen nicht.

Koněprusy-Höhle
i
Koněprusy-Höhle
Autor: František Ortmann

4. Neues Haus der Natur des Böhmischen Karsts

Der Böhmische Karst feierte vorletztes Jahr fünfzig Jahre seit seiner Ausrufung, Heuer wird das lang vorbereitete neue Besucherzentrum eröffnet. Ende März sollte das Haus der Natur des Böhmischen Karsts fertig sein, dass das Besucherzentrum und gleichzeitig der Eingangsbereich zu den Koněprusy-Höhlen wird.

Machen Sie sich hier mit der Natur und der Bedeutung des Böhmischen Karsts bekannt – einem geschützten Gebiet, dass zum Schutz der wertvollsten Teile des Barrandien-Beckens ausgerufen wurde. Auch an die Unterhaltung wurde gedacht, ob nun in Form von Experimenten oder Klettergerüsten rund um die künstliche Höhle.

Nationale Braumuseum in Kostelec nad Černými lesy
i
Nationale Braumuseum in Kostelec nad Černými lesy
Autor: Pivovar Kostelec nad Černými Lesy

5. Eine weitere neue Ausstellung lädt „auf ein Bier“

Das Nationale Braumuseum in Kostelec nad Černými lesy befindet sich in den authentischen Räumlichkeiten der historischen Mälzerei, der Brauerei und des Malzgöpels, wo unter anderem funktionstüchtige Technologie aus den 1930ern erhalten geblieben ist. Zu sehen gibt es viel und vor allem wächst das Museum ständig – im Mai öffnet eine neue Ausstellung. So entsteht ein neuer Besichtigungsrundgang, zu dem auch eine Ausstellung über die Geschäftsaktivitäten der jüdischen Gemeinde in Kolínsko, Kostelecko, Českobrodsko und Kouřimsko gehören wird.

Das Museum, dass bereits jetzt teilweise besucht werden kann, ist Bestandteil des Komplexes der Černokostelecker Brauerei. Diese lockt weiters nicht nur mit Bier, sondern auch mit gutem Essen.

Glockenturm Borek bei Suchomasty
i
Glockenturm Borek bei Suchomasty
Autor: Kamila Kohoutová

6. Wiedereröffnung des Glockenturms Borek bei Suchomasty

Ab Ostern bekommen Sie erneut Einblick in die Räumlichkeiten eines der ältesten erhaltenen Glockenstühle in Tschechien und sehen die mehr als 500 Jahre alte Glocke aus der Werkstatt von Meister Bartholomäus in der Prager Neustadt. Er goss sie im Jahr 1517 für den Glockenturm am Borek, wohin sie im März 2024 nach 30 Jahren wieder zurückkehrte. Ursprünglich war der Glockenturm aus Holz, der heutige ersetzte ihn in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Was wird Ihnen noch geboten? Ein wunderschöner Ausblick auf die Landschaft sowie die starke positive Energie des Ortes. Im Lauf des Jahres ist außerdem die Revitalisierung des umliegenden Grundstücks geplant.

Hrabals Sommerhaus
i
Hrabals Sommerhaus
Autor: Jiří Teper

7. Heuer eröffnet die Ausstellung in Hrabals Sommerhaus

Die Hütte in Kersko war einst das Zuhause des Schriftstellers Bohumil Hrabal, der hier bis zum Jahr 1996 lebte und schuf. Ende des Jahres 2021 wurde es von der Region Mittelböhmen gekauft, seither wird es vom Polabi-Museum verwaltet, das auch einen Teil der ursprünglichen Ausstattung zur Verfügung hat. Heuer wird hier eine Ausstellung eröffnet, die Hrabals Leben, Schaffen sowie seiner Beziehung zur Erholungssiedlung Kersko gedenkt. Der Termin ist vorläufig auf Ende März festgelegt, wenn dem 110. Jahrestag der Geburt des Schriftstellers gedacht wird.

Eines der Ziele der Renovierung war, das Haus und den Garten wieder in einen möglichst getreuen Zustand zurückzuversetzen, so wie es der Schriftsteller während seines Aufenthalts erlebt hat.

Lavendertal
i
Lavendertal
Autor: Levandulové údolí

8. Glamping neu im Lavendertal

Im Juni öffnet das Öko-Glamping und Camp für Wohnwagen und Zelte im Lavendertal. Das neue Camp Unter den drei heiligen Bergen erstreckt sich nicht nur über die Kalksteinmeere mit der heilenden Kraft der mineralischen Meere des Barrandien Geoparks, sondern –wie der Name bereits verrät – auch unter den heiligen Bergen Plešivec, Svatý Jan pod Skalou und Kotýz.

Das Ökocamp bietet zehn Glamping-Tiny Häuschen, die auf die Pflege mit lokalen Bio-Kräutern, Mineralien und Heilwasser aus der auf dem Gelände entspringenden Quelle ausgerichtet sind. Neben den Kräutergärten können ganzheitliche Prozeduren und vorbereitete Pakete genutzt werden. Die Umgebung lädt außerdem zu Wanderungen und Fahrradtouren zu den mittelböhmischen Schlössern und anderen touristischen Zielen ein.

Sankturin-Hauses
i
Das Gewölbe des Sankturin-Hauses
Autor: Jiří Coubal

9. Das Sankturin-Haus in Kutná Hora nach der Renovierung

Kutná Hora eröffnet bereits am 3. Februar das renovierte Sankturin-Haus im Zentrum der Stadt. In die Räumlichkeiten kehrt das Infozentrum und die Galerie Felix Jeneweins – eines Malers und Illustrators – zurück. Das ursprünglich gotische, später barock umgebaute Objekt entstand Ende des 13.Jahrhunderts als befestigter Bau, in dem in den Hüttenanlagen das Silbererz verarbeitet wurde. Seine Besonderheit ist der historische Turm mit Fundamenten, die bis zu einer Tiefe von 7,5 Metern reichen.

Ende des 15. Jahrhunderts kaufte der königliche Goldschmied Beneš von Trmice das Haus und ließ es zu einem luxuriösen Palais umbauen. Bei einem umfassenden Feuer in der Stadtmitte im Jahr 1770 brannte das Gebäude ab und beim späteren Umbau erhielt es bereits seine heutige Form.

Die Galerie der Region Mittelböhmen GASK in Kutná Hora feiert heuer 60 Jahre seit seiner Gründung. Es stehen daher große Galerieprojekte an.

Camping mit Wohnmobil
i
Camping mit Wohnmobil
Autor: Dan Řežábek

10. Neue Campingstellplätze im Kemp Trhovky

Kemp Trhovky, das größte der von der Gemeinde Milešov an den Ufern des Orlíker Stausees betriebenen Camps, nimmt in der heurigen Saison neue Campingstellplätze in Betrieb. Es entstehen 36 neue Plätze für Wohnwagen und Wohnmobile inklusive Anschlüsse für Wasser, Abflüsse und Strom.

Das beliebte Camp hat einen 200 Meter langen Strand und in der Nachbarschaft Tenniscourts, einen Platz für Beachvolleyball sowie Squash. Zur Verfügung steht ein Geschäft mit Lebensmitteln und drei Restaurants. In der Nähe kann man den Wallfahrtsort Svatá Hora bei Příbram oder Schloss Orlík besuchen. An Freizeitmöglichkeiten und Ausstattung mangelt es hier – neu auch für Wohnwagen – nicht.

Das ist einen Besuch wert


Ähnliche Artikel

Pohled od Labe na kostel sv. Petra a Pavla a Zámek Mělník

Mělník: Die Stadt am Zusammenfluss zeigt ihren Zauber

Die Königliche Mitgiftstadt, nur einen Katzensprung von Prag entfernt, punktet mit exzellenter Gastronomie, kulturellen Events und vielfältigen touristischen Möglichkeiten. Als Teil einer Weinregion profitiert Mělník von einem Klima, das zu den trockensten und wärmsten in der Tschechischen Republik zählt – vergleichbar mit Südmähren. Das kompakte historische Zentrum lässt sich zwar in einem Nachmittag erkunden, aber ein Wochenende vor Ort verspricht ein fesselndes Erlebnis mit durchgehender Unterhaltung.

Erkunden

Chateau Mcely

Königliche Erlebnisse: leben, reisen, essen und schlafen Sie königlich

In der Region, die sich mit der außerordentlichen Dichte an Schlössern und Burgen rühmt, begleitet Sie die Geschichte auf jedem Schritt. Wandern Sie auf zauberhaften Naturpfaden mit den Überresten ehemaliger königlicher Residenzen, oder tauchen Sie ein in die geheimen Gänge berühmter wie auch versteckter mittelalterlicher Burgen. Machen Sie sich selbst oder Ihren Liebsten eine Freude und wählen Sie einen Aufenthalt in einem von vielen Schlössern, wo Sie königliche Kur- und Wellnessprozeduren erwarten.

Erkunden

Dom der heiligen Barbara in Kutná Hora

7 mittelböhmische Städte, die den Winter bestimmt nicht verschlafen

Dieser Winter erscheint uns in Mittelböhmen ein bisschen unglücklich. Der Februar ist fast hinter uns und auf den Schnee warten wir immer noch. Viele Denkmäler sind im Winterschlaf und die leeren Straßen der Stadt kontrastieren mit den überfüllten Bergen. Sie denken, dass es in den Niederungen im Winter nichts zu tun gibt? Lesen Sie über 7 mittelböhmische Städte, die den Winter bestimmt nicht verschlafen, und wir überzeugen Sie vom Gegenteil!

Erkunden